Spielerkader

1. FCN Kader

Kaderwert Transfermarkt >>

SAISON 23/24

Tor

Abwehr

Iván Marquéz

Christopher Schindler

James Lawrence

Florian Hübner

Mittelfeld

Mats Möller-Daehli

Angriff

Sebastian Andersson

Bildquelle: Pressearchiv 1.FC Nürnberg

Gesamtmarktwert: 31,38 Mio

Herzliche Einladung zur Kader und Spieler Diskussion.

55 thoughts on “Spielerkader

  • Hallo Fans und Website Besucher, ich starte hier mal einen Aufruf mir coole Bilder, die ihr mit euren Handys im Stadion Heimspiel oder Auswärts gemacht habt zuzuschicken, damit wir authentische FCN Fanfotos für unser Instagram und eventuell Facebook haben. Wenn ihr mir diese zuschickt wollen wir diese mit Bildquelle unter Clubfans Reuntited in den Social Media (Button rechts) einstellen. Würden uns sehr freuen, falls ihr coole Shots rüberschickt…bitte an unseren neue E-Mail Adresse: redaktion@clubfans-reunited.de

    Bin mal gespannt was da so für cooles Zeug kommt 🙂

    Antwort
  • Die Verhandlungen mit Luca Marseiler und Viktoria Köln laufen auch Hochtouren einen der besten Scorer der 3. Liga nach Nürnberg zu holen. Angeblich habe sich Luca trotz mehrere Angebote schon für den Club entschieden. Das Transferfenster schließt morgen. Es besteht sogar eine Chance, dass er sofort kommt, wenn das nicht klappt dann im Sommer. Oder wie ein Clubfan auf Instagram schreibt „Wenn Hecking und Rebbe ihn gut finden, muss man skeptisch sein..“

    Antwort
    • Da hat der Clubfan eigentlich recht, wobei die Kategorie Marseiler grundsätzlich schon die richtigen Hausnummer für uns ist. Von Jander und Marseiler sollte sich mindestens einer der beiden so positiv entwickeln, dass wir nicht nur sportlich, sondern auch mittelfristig finanziell profitieren sollten.

      Antwort
    • Wäre schon bemerkenswert, wenn wir auch bei Luca Marseiler das Rennen machen würden. Neben dem Club sollen auch Hertha BSC Berlin, der Karlsruher SC sowie der FC Schalke 04 heiß sein auf einen der begehrtesten Spieler aus Liga drei.

      „Der Westen“ schreibt Folgendes: „Ausgerechnet die S04-Freunde aus Mittelfranken haben die Pole Position übernommen, wollen Marseiler möglichst noch im Winter nach Nürnberg locken.“

      Antwort
      • Böse gesagt: Wir haben halt die größte Baustelle im Sturm, dementsprechend ist die Chance auf Spielzeit hier wohl am Höchsten.

        Und er kommt aus München, was auch für uns sprechen könnte.

      • Ganz klar: Die Nähe zu seinen Wurzeln kann für uns sprechen.

        Die größte Baustelle seh ich zwar im Mittelfeld, aber die im Sturm ist auch nicht grad ohne. Insofern wäre es für beide Seiten sinnvoll.

        Inwieweit man schon früher als die namhafte Konkurrenz den Kontakt aufbaute und pflegte, wissen wir nicht – aber ich vermute es.

        Insofern wäre es aus meiner Sicht ein auf den ersten Blick guter Job, der hier gemacht wurde. Aber das darf man von Olaf Rebbe auch erwarten. Dafür ist er hier.

  • Ich denke, dass wir gerade zur kommenden Saison überall Baustellen haben.

    – Torhüter: wir brauchen einen wenigstens durchschnittlichen Zweitligatorhüter, falls Klaus nicht stabiler wird
    – IV: Hübner, Lawrence, Schindler fallen weg, Gürleyen hat bis jetzt nicht überzeugt, Marquez und Horn scheinen es besser als aktuell zu können. Die Hoffnung liegt auf Jeltsch. Mindestens ein IV wird jedoch kommen müssen
    – AV: mindestens 1 linker AV (Brown sicher weg, Handwerker wahrscheinlich weg) und ein rechter AV, da Vale dann wohl max. in der U23 spielen wird
    – Mittelfeld: Castrop, Duman, MMD, Uzun, Loune weg, Geis wohl auch
    – Sturm: Hayashi, Daferner, Lohkemper weg

    Antwort
    • Es sieht nach einem Komplett-Umbruch aus, da stimme ich dir zu! Wieder einmal ein Neuaufbau mit großer Fluktuation. Das bestehende eingespielte Grundgerüst wird doch erheblich zerpflückt. Und es verlassen uns ja nicht nur verletzungsanfällige Spieler oder nicht mehr zweitligataugliche, sondern auch die Leistungsträger, die bisher den Unterschied ausmachen. Daher könnte die nächste Saison durchaus Schnappatmung verursachen. Man kann es jedoch auch positiv sehen: wenn DH/Rebbe eine bessere Trefferquote bei den Neuzugängen erreichen und der Kader zum Beginn der Vorbereitung steht, bietet der Neuaufbau die Chance auf eine stabilere, erfolgreichere Saison. Aufregend wird es auf jeden Fall.

      Antwort
      • Das stimmt. Deshalb finde ich es umso wichtiger, die Kanias und Jeltschs in der Rückrunde bei den Profils reinzuwerfen und zu testen, ob man schon kommende Saison mit ihnen rechnen kann. Das wären immerhin 2 Transfers mehr oder weniger. Eigentlich sind wir dazu verdammt, dass mindestens einer der beiden einschlägt, da wie Du richtig sagst, unsere besten Spieler gehen. Und bei dem bisher fehlenden Gefühl von Hecking&Rebbe für ein ligataugliche Kaderzusammenstellung und deren Floprate, kann es dann kommende Saison schnell auch wieder um den unmittelbarem Abstieg gehen.

        3
        2
    • Ich denke, es gäbe schon auch Chancen, aber im Großen und Ganzen folge ich der Einschätzung.

      – Torhüter: Ob wir in Reichert einen wenigstens durchschnittlichen Zweitligatorhüter haben, müsste man mal ausprobieren. Auch Klaus mag ich (noch) nicht abschreiben.
      – IV: Ja!
      – AV: Neben Gyamerah hat es rechts noch Hofmann. Man müsste ihn halt mal ausprobieren. Links wären Wekesser und Horn. Und in der Zweiten nominell nur Gresler. Könnte dünn werden…
      – Mittelfeld: Mit Jander holt man einen jungen, mit Jeltsch hat man auch einen sehr jungen Spieler neu im Kader. Evtl. einen Marseiler im besten Fußballeralter. Mir fehlt seit langem ein gestandener 6er, der quasi als „Quarterback“ die Jungen und das Spiel führt. Da muss unbedingt noch was kommen.
      -Sturm: Ist der Abschied von Lohkemper sicher? Ich fand ihn als Einwechselspieler meistens ziemlich brauchbar. Für Außen könnte ein Muteba ein Thema werden. Hungbo macht Goller Druck und eventuell Janisch aus der Zweiten. In der Mitte Andersson und (der ewige) Kania.

      Entscheidend wird meiner Meinung nach sein, wie gesund die Spieler bleiben. Und welche Hierarchie sich in der Kabine und welche Mentalität sich entwickelt – auch für die Heranführung von Talenten. Aber das weiß die sportliche Leitung sicherlich…

      Antwort
      • Bei Klaus kommt noch dazu, dass sein Vertrag wohl im Sommer ausläuft (zumindest laut Beiträgen in einem anderen Forum). Da müsste man sich halt überlegen, ob man den (wahrscheinlich) freiwerdenden Kaderplatz mit einem neuen Torhüter besetzen will, von dem man sich leistungstechnisch vielleicht mehr verspricht.

  • Ich habe jetzt auch mal einen „Clubfans Reunited Youtube“ Kanal erstellt und ein Short reingestellt, Memes aus einer denkwürdigen Presse PK letzten Freitag nach dem Spiel gegen Hannover. Gedacht ist in Zukunft den oder anderen Podcast dort einzustellen, vielleicht ab und zu auch wieder Fragerunden mit Fans des nächsten Gegners vor dem Spieltag, das kann ich mir heutzutage weil ja recht simple auch mit Videokonferenz also man schaltet sich mit Zoom oder Teams zusammen und schneidet es hinterher zum Video usw. vielleicht in Zukunft auch mal digitale Clubfans Reunited Stammtischrunden zu dritt oder zu viert, ganz entspannt für die Zukunft, der Youtube Kanal dafür ist jetzt schon mal da, könnt ihr gerne natürlich schon mal abonnieren, dann behandelt uns auch der Google Algorithmus besser 🙂 je nachdem wieviele abonnieren..
    Ihr könnt ihn schon mal vorsorglich abonnieren (kostenfrei) indem ihr im Video auf das Logo links oben wischt oder klickt.

    Antwort
  • Die Kölner Tageszeitungen schreiben von einem „Transferkrimi“ der aktuell um Luca Marseiler von Viktoria Köln läuft, weil der FCN ihn gerne sofort haben will und nicht erst im Sommer. Luca laut den Zeilen hätte sich auch schon für den FCN entschieden. Aber scheinbar geht es nur noch ums sofort oder dito Sommer, was wiederum abhängig ist ob Köln noch Ersatz findet. Knappe Kiste morgen um 18 Uhr meine ich schließt das Wintertransferfenster.

    Antwort
    • Angeblich will Köln 300.000 Euro Sofort-Ablöse. Und Marseiler nur jetzt abgeben, wenn sie Ersatz finden. Wird spannend.

      Antwort
      • Will Lohkemper nicht regelmäßig spielen?
        Leihe mit Kaufoption für Viktoria und her mit dem Burschen, von dem alle schwärmen…

        Köln liegt auch viel näher an Lohkempers Heimatort Wetzlar als Nürnberg.
        Und Einsätze würde er dort sicher bekommen.

        Aber klar, zu einfach…

        Bin gespannt, ob sich noch was tut.

  • Okay?!
    Und worin genau unterscheidet sich die diesjährigen Wintertransfers gegenüber den letztjährigen ?

    Antwort
    • Letztes Jahr kamen mehrere Stammspieler und heuer – so es sein Gesundheitszustand zulässt – einer, bei gleichzeitig mehreren qualitativ spürbaren Abgängen.

      Antwort
      • Okay – gebe ich zu, war mir nicht bewusst, dass die alle im Winter geholt wurden. Aber zwei von den Dreien sind faktisch erst im Sommer verpflichtet worden.
        Danny Blum
        Benjamin Goller
        Florian Flick
        Peter Vindahl
        Jannes Horn
        Gustavo Puerta

        Damit ist es diese Saison sogar eine der schlechtesten Wintertransfer- Perioden seit Ilicivic ?

        1
        2
  • Positiv bewertet, haben Hecking/Rebbe Vertrauen in den verbleibenden Kader und die nachrückenden Jungwilden, so deute ich unsere Bilanz der Wintertransfers. Sie sind sich sicher, dass es weitgehend aufregungsfrei und frühzeitig zum Klassenerhalt reicht. Daher muss man auch kein Geld, dass der Club ohnehin nie hat, für vorzeitige Ablösezuckerl oder Panikkäufe (Illicevic) ausgeben. Nachvollziehbar.

    Kritischer betrachtet hat der Club ordentlich Qualität in der Breite abgegeben, einige Spieler mit Form-Delle bzw großen -Schwankungen. Dazu die Rekonvaleszenten, die nicht nur kurzfristig nicht zur Verfügung stehen und ihre Form nach vollständiger Genesung erst noch finden müssen. Wenn dann das Verletzungs-Pech (nur Pech?) weiter in Club-typischer Häufigkeit zuschlägt, könnte sich der Kader als zu dünn erweisen. Quantitativ und qualitativ. Die Bilanz der letzten 10 Spiele ist nicht wirklich Euphorie auslösend. Und Totalabstürze wie gegen H96 lassen mich doch wieder mit 1 Auge auf die Abstiegsplätze schielen. Zumal die Teams im Keller sich verstärkt haben und mit dem Punktesammeln beginnen.

    Nein, Panik habe ich (noch) nicht. Als ein gewisses Risiko empfinde ich die Transferzurückhaltung jedoch schon.

    Antwort
  • Ich sehe das eher ein wenig positiv, dass man punktuell den Kader verschlanken konnte, damit der Trainer intensiver mit den Spielern arbeiten kann und keine Spieler, die nach ihrer Meinung in die Startelf gehören, die Stimmung in der Kabine drücken. Und sind wir ehrlich die Rückrunde das wird so ein dahinfristen werden, ich rechne damit, dass wir weder mit oben noch unten viel zu tun haben werden. Wenn der Club nicht um den Aufstieg spielt hat er wenigstens immer mit um den Abstieg gespielt. Es gab immer einen Spannungsbogen. Das könnte eine recht reizarme Rückrunde werden. Das entscheidende wird sein, unsere Youngstes ins Schaufenster zu stellen und einen großen Kaderumbruch für kommende Saison, Geld könnte dafür dann da sein, rechtzeitig gut vorzubereiten und wenn wir schon dabei sind, würde ich auch die Baustelle Tor mit bearbeiten, man braucht einen Torhüter der in der 2. Liga leistungsmäßig zum oberen Drittel gehört das tun momentan beide nicht an Nr. 1 oder 2

    Antwort
  • Ich habe ein Video von CALCIO BERLIN in den Videoslot gestellt. Scheinbar beschäftigt sich mittlerweile die komplette Fußballrepublik mit Can Uzun. So einen Hype gab es ja nicht mal bei Gündogan damals.

    Antwort
    • Interessant, keine Rede von Frankfurt. Ich glaube aber, der Buddy-Faktor wird es ausmachen, wenn die Eintracht genug springen lässt….

      Antwort
    • Sollte ihn Dortmund unbedingt haben wollen, dann wäre der Preis von 20 Millionen keine Utopie. Optimal wäre natürlich, wenn sich plötzlich die Bayern melden würden. Dann kann sich der Preis schon hochschaukeln, denn wenn die beiden Vereine einen Spieler unbedingt haben wollen, haben sie auch das nötige Kleingeld. Entscheidend werden natürlich auch die nächsten Spiele sein, wie gut er sich noch präsentiert. Noch ein Wort zur Frau in der Diskussionsrunde. Wie die den Club und seine Leistung abwertet ist schon krass.

      Antwort
      • Ich glaube nicht, dass Geld für Uzun das höchste Kriterium ist. Und schon gar nicht, wieviel der Club dabei bekommt. Du kannst ihn letztlich nicht zwingen, irgendwo hinzugehen, wo er nicht will, nur weil die UNS mehr zahlen würden.

        Denn jetzt geht es ja noch gar nicht um das große Geld. Das kommt bei optimaler Entwicklung von selbst. Ich glaube er und sein Umfeld sind schlau genug, um das zu wissen. Jetzt geht es v.a. um das Potenzial, das er sieht.

  • Seltsam, dass man außer den 2 jungen Spielern aus der 3. Liga noch keine weiteren Gerüchte als Sommerneuzugänge hört.
    Bin mal gespannt, was da kommen wird. Die Mannschaft muss ja mind. zur Hälfte neu aufgebaut werden.

    Antwort
    • Naja, es ist ja noch nicht klar wie es nächste Saison weitergeht, wieviel Geld Uzun bringt, wieviel Geld für Neuverpflichtungen zur Verfügung steht. Man müsse sich vorstellen, der Club erreicht irgendwie den 3. Platz und steigt auf und Uzun bleibt erst mal noch ein Jahr beim Club. Die neuen Spieler wären dann natürlich auch wieder andere wie beim Verbleib in der 2. Liga. Aber erst müssen wir mal das Spiel gegen Lautern abwarten, was den Weg ebnet. Entweder richtung vorne oder doch nur „Graue Maus“.

      Antwort
  • Das mit dem 3. Platz war jetzt ein Scherz, oder?
    Da steigen wir eher noch ab.
    Ich befürchte, wenn die Neuverpflichtungen nicht einschlagen, wird es nächste Saison gegen den Abstieg gehen. Deswegen ist es so wichtig, die richtigen Spieler mit Qualität zu finden, die uns weiter helfen. Auf Spiele gegen den Abstieg aus der 2. Liga habe ich keine Lust.

    Antwort
    • Abstiegskampf, insbesondere gegen den Totalabsturz in Liga 3, ist nervenzersetzend. Und hat sich in mein Gedächtnis als Tiefenangst eingebrannt. So lange wir den Klassenerhalt nicht rechnerisch sicher haben, habe ich daran Zweifel. Nimmt man die Ergebnisse unserer letzten Spiele, schiele ich auch nicht völlig zu Unrecht nach Unten statt auf Platz 3.

      Antwort
      • So ist eben mittlerweile die 2. Liga ab Platz 8 kann jeder noch hinten rein rutschen bei einer schlechten Phase. Voll mit Traditionsmannschaften mittlerweile sowie brutal „unfassbar“ 🙂 ausgeglichen. Wir würden nicht gegen viele Mannschaften hinter uns in der Tabelle gut aussehen. Macht aber irgendwie auch den Reiz der 2. Liga aus, das ist kein Vergleich wie es mal früher war. Ich fühle erste Vibes heute Mittag auf das Duell mit dem nächsten Traditionsteam, die sich jetzt auch noch eine Trainer Ikone angeschafft haben. Wir haben Uuuuzun und die nicht!

  • 3 Jahre Dieter Hecking und Clubfans Reunited zeigt das derzeitige Stimmungsbild, um unseren Sportvorstand in einer unserer beiden sehr aktuellen Umfragen unten. Danke an alle die mitmachen, wir haben eine erste Tendenz!

    Von den ersten 37 Abstimmungen, sagen 13 dass sie voll zufrieden sind, dann wirds schon schwieriger 12 finden sein Wirken in 3 Jahren sehr wechselhaft und durchwachsen. 12 Stimmen sagen sogar, Dieter Hecking konnte sie als Sportvorstand bislang nicht überzeugen. Zusammengefasst wirklich zufrieden sind nur 1/3 der Fans! Das ist schon ein kritischer Zwischenstand, mal sehen ob sich dieses Bild noch verändert, macht weiter fleissig mit. Danke! Eure Meinung ist das derzeitige Stimmungsbild. Wichtig

    Die zweite Abfrage, hier zeigt sich dass die Mehrheit mittlerweile mit Carl Klaus als Torhüter zufrieden ist, das hat sich verändert anfangs war es noch 50:50 … Es wird schwierig für Mathenia, wenn Klaus sich nicht selber mit Fehlern aus dem Tor spielt, wieder die Nr. 1 zu werden. Auch ein spannender Zwischenstand.

    Bitte weiter mitmachen, die Fan Meinung finden wir sehr interessant zu beiden Fragen!

    Antwort
    • Da stimme ich Dir prinzipiell zu 100% zu, bei Marseiler bin ich aber ganz froh, dass er sich anscheinend umentschieden hat. Ich halte ihn zwar für einen guten Spieler, glaube aber, dass er nur in einer Doppelspitze wirklich funktioniert.

      Antwort
    • weiss nicht, ob das die Ursache ist. Aber es sind halt mehrere Clubs an einem hoffnungsvollen Spieler dran. Und zumindest aktuell ist D98 eine bessere und v.a. besser einzuschätzende Adresse als wir.

      Antwort
    • Dann ist es bei Wenig wohl so, dass man ihm nicht zutraut zu alter Leistungsfähigkeit (wegen der man ihn geliehen hatte) zurückzufinden. Oder war die Leihe nur für ein Jahr und Ffrankfurt nimmt ihn gern zurück? Weiß da Jemand mehr? Ich hatte gehofft Ihn dann doch mal bei den Profis zu sehen

      Antwort
      • Zu alter Leistungsfähigkeit, zum einen kannten wir die noch gar nicht in Pflichtspielen zum anderen gibt es ja so ein ungeschriebenes Gesetzt bis ein verletzter Spieler wieder bei alten 100% und voller Wettkampfhärte ist dauert es nochmal so lange wie er verletzt war. Also da sind einfach zu viele Fragezeichen.

    • War halt schwierig, Hayashi aufs Foto zu kriegen. Vielleicht per Live-Schalte nach Japan 😉

      Antwort
      • Der Anfang wäre ein neuer Sportvorstand gewesen, der genau das alles organisiert. Der Club machts mal wieder genau anders herum und zäumt das Pferd von hinten auf!

  • Laut aktuellem Bericht auf NN.de (Paywall) wird auch Calle Klaus nicht verlängert. Das hat perspektivische Gründe, weil sein Vertrag ausläuft, aber Reichert aufrücken soll (und womöglich Stammkeeper wird) und Mathenia halt noch da ist (und sich in Nürnberg wohl fühlt, also nicht freiwillig gehen wird). Ein neuer Keeper wird somit Stand heute nicht verpflichtet. Würde man mit Klaus verlängern, hätte man halt einen zu viel…

    Antwort
  • Auch bei den Frauen gibt es einen großen Umbruch. Nachdem man sich bisher v.a. von Spielerinnen getrennt hat, die ohnehin nicht mehr oft zum Zuge kamen oder aus privaten und gesundheitlichen Gründen aufhören, trifft es jetzt leider auch die absoluten Verstärkungen, Arfaoui und Magnusdottir, die halt beide zur EM wollen und deshalb erstklassig spielen müssen. Das ist natürlich verständlich, wenn auch sehr schade und ein herber Verlust. Was ich allerdings nicht verstehe, ist, dass beide nur einen Vertrag bis Saisonende hatten. Das mindeste wäre doch gewesen, noch etwas Ablösesumme mitzunehmen…

    Antwort
    • Das mit dem langfristigen Vertrag wundert mich genauso. Ansonsten hat mir Soares aber immer sehr gut gefallen, als Bochum noch mit uns in der 2. Liga gespielt hat. Seitdem habe ich ihn ein bisschen aus den Augen verloren, weiß also nicht, auf welchem Niveau er aktuell noch ist. Früher war er glaube ich vor allem defensiv sehr verlässlich, war auch gut ins Kombinationsspiel integriert, ist wohl allerdings nicht besonders schnell. Von daher scheint er ein etwas anderer Spielertyp als Brown zu sein. Beim Querlesen im Bochum-Forum auf tm.de bekommt man den Eindruck, dass die Fans dort auch aus sportlicher Sicht immer noch recht viel von ihm halten. Auch seine Mentalität wird dort positiv hervorgehoben.

      Ich denke, im richtigen System könnte er eine gute Verpflichtung für uns sein, solange er sich nicht verletzt. Zusammen mit Jander und den Gerüchten um Görtler und Mladenovic schreit das geradezu nach einer Spielweise mit viel Ballbesitz, diesmal aber hoffentlich wirklich und nicht nur angekündigt.

      Antwort
      • Im Endeffekt ist das dle klassische Handschrift Heckings/Rebbes. Anstatt vielleicht mal in der Slowakei/CZ, Ungarn o.Ä. zu scouten, blättern sie lieber im Kicker und suchen auf den Ersatzbänken und Tribünen der ersten und zweiten Liga nach Namen, die sie kennen.

        Ich möchte dem Spieler nicht zu nahe treten, aber er klingt nach Oliver Sorg 2.0 mit 1,70m Größe. Man sieht, dass wir ein klares Anforderungsprofil haben – auch um besser bei Standards zu werden.

        Warum man einem 32-jährigen, der nicht einmal absoluter Führungsspieler bei Bochum war auch noch einen mehrjährigen Vertrag anbietet, muss mir erst mal jemand erklären.

        Gerne würde ich auch das „Konzept“ der jetzigen Transferperiode verstehen.

        Rebbe war immer planlos. Fiel leider auch. Beide warten nur auf ihre Demission. Genau dazu passt für mich der Transfer von einem Soares. Ich wette darauf, dass er der nächste Transfer sein wird, für den man im kommenden Sommer einen Abnehmer sucht, der zumindest einen Teil seines Gehalts übernimmt.

        Diese bräsige Konzeptlosigkeit aller Verantwortlichen ist zum heulen.

        11
        11
    • Langfristige Verträge sind die Fehler der Vereinsführung. Das wird meist teuer. Besonders wenn man ein Verein ist, der schnell entlässt und wenn es sich um Spieler handelt, wo man nicht so recht weiß, woran man ist. Ich möchte nicht wissen, wieviel Geldverlust der Club im Bezug auf Trainerentlassungen hinnehmen musste.

      6
      1
      Antwort
  • Die damalige Bochumer Führung plante den Aufstieg in die 1. Liga unter der Prämisse, dass man wenig Geld hat und daher vor allem auf Mentalitätsspieler setzen will. Soares wurde genau deswegen geholt. Da uns neben spielerischer Qualität auch Mentalität und läuferische Bereitschaft fehlen, finde ich die Verpflichtung von Soares nicht unvernünftig. Einen langfristigen Vertrag sehe ich jedoch auch kritisch aufgrund seines Alters. Wobei wir die Vertragsdetails nicht kennen. Möglicherweise ist er in der 2. Hälfte seiner Vertragslaufzeit auch eher als Back-Up vorgesehen, der den jungen Spielern in jedem Training unbedingten Leistungswillen vorlebt. Für seine Größe hat er ordentlich Sprungkraft, ein Kopfballungeheuer ist er aber nicht. Wobei ich für die unbedingt verbesserungswürdige Kopfballstärke ohnehin insbesondere die Innenverteidiger verantwortlich sehe.

    Antwort
    • Vertragsdetails laut Bild: „Nach BILD-Informationen unterschreibt Soares einen Vertrag, der sich bei entsprechenden Einsätzen in der kommenden Saison bis 2026 verlängert.“ Hört sich jetzt nicht sooo langfristig an.

      Antwort
  • Der Club glubbt so weiter vor sich hin. Sportvorstand ist entgegen aller Versprechungen nach wie vor keiner da. (Wenn die jetzt angeblich immer noch 4-5 Kandidaten haben dann dauert das noch ewig) Die bisherigen Verpflichten klingen nach Verletzungen und kaum Einsätze vergangene Saison. Jander schwer verletzt (hat versprochen super gesund anzutreten ja nee is klar) und Soares nie gespielt letzte Saison. Also bei mir löst das alles keine Vibes aus für nächste Saison also bislang nicht zumindest.

    Antwort
    • Wenn man die Analyse auf Clubfokus liest, ist das kein schlechter Transfer. Das wurde hier irgendwo schon mal verlinkt. Und lt. aktueller BLIND-Aussage ist der „langfristige“ Vertrag nur ein Jahr mit Option. Klingt also vernünftig. Zudem wohl ablösefrei, oder?

      Antwort
      • Ja aber unter dem Strich er ist eben 32 Jahre und wird im Laufe der kommenden Saison 33, sollte er dann die Spiele haben, damit sein Vertrag weiterläuft ist er 34 Jahre alt bis sein Vertrag ausläuft (Vertrag bis 2026) ..ich sehe ihn also eher für die Kaderbreite. Gymerah ist auch ein feiner Techniker der alles für die 1. Liga hat aber auch er konnte einen trotzdem zum Wahnsinn treiben. Ich bleibe dabei .. für mich kein Transfer der irgendwas auslöst

        7
        1
    • Wer soll die auch auslösen? Es wäre wirklich mal interessant zu wissen, ob diese Transfers tatsächlich Rebbe in RS mit Fiel macht. Denn dann kommen folgerichtig solche Leute raus. Da stapeln sich die „DVDs“ im Büro Rebbes. So ein Soares wurde doch nicht gescoutet. Dessen Berater hat seine Mappe an 50 Vereine geschickt. Und wir haben eben sofort die Hand gehoben, weil wir einen linken Verteidiger gesucht und den Namen gekannt haben. genauso wie letzten Winter bei Andersson, wie bei Goller. Man kennt den Namen, er ist günstig also schnell zuschlagen. Wie bei Engekhardt. Da sehe ich auch keine Verbesserung. Mit 1,79m einfach zu klein. Wir spielen ja kein 4-4-2. Und als Mittelstürmer ist er weder groß noch v.a. gut genug für uns. Mit solchen Leuten in der Startelf steigt man ab. So wie Osnabrück.

      Antwort
      • @Andre Was das generelle Scouting betrifft, fürchte ich, dass Du recht hast. Eine andere schlüssige Erklärung für viele Transfers, die offensichtlich nicht zu uns gepasst haben (Márquez, Gürleyen, Hayashi etc.), fällt mir auch nicht ein.

        Über Engelhardt würde ich mich aber freuen und sehe auch kein Systemproblem, denn er hat ja immer als alleinige Spitze in einem 4-3-3 gespielt und das auch meist erfolgreich. Zwar würde ich ihn nicht als Nummer 1 in der Stürmerhierarchie einplanen. Da hoffe ich, dass wir für diese Rolle jemanden bekommen, der ein bisschen passsicherer ist. Aber ich finde, dass wir bei den Spielern für die zentrale Stürmerrolle (ich hätte diese Position gern dreifach besetzt) schon ein bisschen unterschiedliche Akzente setzen können.

        Aus meiner Sicht wäre es gut, wenn alle unsere Mittelstürmer zumindest durchschnittlich wären in den Bereichen Physis, Passspiel und Defensivarbeit. Davon ausgehend würde ich nach drei verschiedenen Profilen suchen. Stürmer 1 sollte überdurchschnittlich im Passspiel sein und außerdem entweder seine Qualität in Liga 2 schon nachgewiesen haben (Luca Pfeiffer, Dawid Kownacki) oder so talentiert sein, dass kurzfristig gute Leistungen zu erwarten sind (Dzenan Pejcinovic, evtl. Nelson Weiper), wobei die Talente natürlich nur als Leihe möglich wären.

        Stürmer 2 wäre mehr der Arbeiter, der viele Zweikämpfe führt, sich auch nach hinten und nach außen fallen lässt und trotzdem Torgefahr ausstrahlt. Das wäre die ideale Rolle für Engelhardt, ich könnte mir da aber auch einen John Iredale gut vorstellen. Engelhardt hat ja noch Vertrag und ein endloses Budget werden wir für die Stürmerposition nicht haben.

        Stürmer 3 sollte schnell und durchsetzungsfähig sein und auch mal ein Dribbling für sich entscheiden können. Mir fällt da Mansour Ouro-Tagba von den Münchner Löwen ein, es gibt aber bestimmt auch noch andere.

        In so einer Konstellation glaube ich schon, dass Engelhardt uns weiterhelfen könnte. Nachdem es bisher aber keine belastbaren Medienberichte über ein Interesse des FCN gibt (der Clubfokus hat sich ja nur mit der theoretischen Sinnhaftigkeit des Transfers beschäftigt, was von der NOZ dann aufgegriffen wurde) und Funk/Gelev auf X meinten, dass nach ihren Infos Engelhardt nicht bei uns auf der Liste steht, kommt es in Wirklichkeit dann wahrscheinlich doch ganz anders…

  • Erik Engelhardt ist als Transfergerücht mit über 50% aufgeploppt, ich könnte mir das gut vorstellen. Den Club müsste man ihm nicht lange erklären, er hat hier alle U Mannschaften durchlaufen und 10 Tore für eine Mannschaft wie Osnabrück ist sehr ordentlich.

    9
    1
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert